Schleppbetrieb am 15.06.2017

Schleppbetrieb am 15.06.2017

16. Mai 2017 Aus Von Marius Wigge

An diesem Tag sieht es vom Wetter her sehr bescheiden aus: viel Wind in der Höhe und sich drehender Wind im Laufe des Tages. Trotzdem treffen wir uns am Fluggelände und machen das Beste daraus.
Bereits bei den ersten Flügen kann man gut spüren, dass die Luft sehr thermisch aktiv ist. Nach kurzer Zeit verhindert jedoch eine großflächige Abschattung durch eine Wolke ein Wegfliegen vom Gelände, da die Thermik schwächer wird. Des Weiteren dreht die Windrichtung, sodass wir die Winde umbauen müssen, was jedoch mit tatkräftiger Unterstützung sehr schnell erledigt ist, sodass wir in einer halben Stunde weiterfliegen können. Nun wird allerdings der Wind sehr stark und böig bis zu ca. 30 km/h. Wir erreichen super Ausklinghöhen von bis zu 350 m, was uns einen tollen Blick über das Münsterland erlaubt. Nach einiger Zeit und coolen Flügen bauen wir ab, da die Böen doch zu stark werden.
Alles in einem: ein Tag, aus dem wir trotz den anspruchsvollen Bedingungen das Beste rausholten und viel über das aktive Fliegen bei Böen lernten.

Danke und bis zum nächsten Mal!